Kontakt HOME 

SELBSTVERSORGER  <<  G E M Ü S E
Permakultur

März 2012 (ergänzt im Dezember 2014)

Erst hab ich Gemüse angebaut, dann ist einige gewachsen und einiges nicht. Die Kartoffel und Paradeiser sind mir nach drei Monaten Dauerregen im Frühsommer 2014 ersoffen. Den Kohl den ich zu spät gepflanz habe wurde von Kohlwanzen gefressen. Der Mais wurde wunderbar und die Paprika, die ich dazwischen gepflanzt hatte, verkümmerten. usw. usw.
Nun im Dezember 2014 beginne ich mir grundlegendes Wissen anzueignen. Nicht wirklich klug.
Erst lernen, dann die Erkenntnis gewinnen und dann umsetzen, wäre der bessere Weg. 
Beim Machen lernen hat seinen Preis. Meinen Weg kopieren geht und er wird ebenso seinen Preis haben. Es anders zu machen kann ich nur empfehlen ;-).
Ersters mal meine Permakulturseiten ansehen. Dort steht geschrieben warum es wichtig ist zu Wissen welche Erde du hast, welchen PH-Wert deine Gartenerde hat und wie du deinen Boden den Bedürnissen deiner Planzen anpassen kannst. Eine gute Ernte wird es dir danken.

BÜCHERTIP:
Der Biogarten, Marie-Luise Kreuter, blv-Verlag, ISBN 978-3-8354-0484-7

Handbuch Samengärtnerei, Andrea Heistinger, Loewenzahnverlag,
ISBN 978-3-7066-2352-0
--------------------------------------------
notizen zur weiteren bearbeitung:
eingelegte gurken, wann sind kartoffel erntereif, kartoffelkraut in bioabfall??, hafer, gerste, tierfutter, fruchtfolge bei krankheit 7 jahre??,
karotte gegen durchfall??




Fruchtgemüse

Wurzel- und Knollengemüse

Kohl und Kraut

Zwiebel und Lauch

Blattgemüse

Hülsenfrüchte



Rezepte